SQL Server Sicherung überprüfen

Eine wichtige Aufgabe eines (Datenbank-)Administrators ist die Überprüfung der durchgeführten Sicherungen. Wurde die konfigurierte Sicherung auch tatsächlich durchgeführt? Das ist wichtig zu wissen.

Aber manchmal erlebt man auch böse Überraschungen. Hin und wieder kommt es vor, dass zwei Sicherungskonzepte sich gegenseitig ärgern. Das kann dann der Fall sein, wenn man selbst eine Sicherung konfiguriert hat und zusätzlich eine Sicherung zentral durchgeführt wird.

Grund genug, um sich mal die durchgeführten Sicherungen anzusehen. Aber wie geht es am einfachsten? Die Antwort: Der Bericht “Sicherungs- und Wiederherstellungsereignisse”. Man kann auch SQL bemühen, um diese Informationen zu bekommen. Das ist aber gar nicht notwendig.

Wie kommt man zu dem Bericht? Im SQL Server Management Studio klickt man mit der rechten Maustaste auf die Datenbank, dann auf Berichte, dann auf Standardberichte und dann auf unseren Freund.

Anschließend muss man im geöffneten Bericht nur noch auf das markierte Symbol klicken. Schon sieht man alle durchgeführten Sicherungen.

Das Schöne daran ist, dass im SQL Server auch Sicherungen registriert werden, die über externe Drittanbieter durchgeführt werden. Damit kann man also sicher sein, dass in dem Bericht alle Sicherungen zu finden sind, die für diese Datenbank durchgeführt wurden.

Noch ein Hinweis: Sicherungen auf der Ebene des Dateisystems sind nicht ausreichend. Wenn also nichts in diesem Bericht auftaucht, dann ist es Zeit zum Handeln.